logo   .ausgestrahlt

Was tun gegen die Ignoranz von Politik & Wirtschaft

Die Politik verliert immer mehr den Kontakt zu den BürgerInnen. Klientelpolitik ist die Regel. Seit Wegfall des kommunistischen "Feindes" braucht sich der Kapitalismus nicht mehr das Mäntelchen der "sozialen Marktwirtschaft" umhängen. Die meisten Menschen antworten darauf mit Rückzug in die Privatheit, weil man "gegen die da oben" sowieso nichts ausrichten kann. Oder sie erkranken, lasten sich ihre "Unfähigkeit" in einem immer rücksichtloseren System bestehen zu können als eigenes Versagen an. Die Psychotherapie ist wieder in hohem Maße in Gefahr, zum Reparaturbetrieb zu verkommen, den Menschen an unmenschliche Bedingungen anzupassen. Dabei nimmt die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen weiter zu. Was tun!?
Hier ein paar links zu Gruppierungen oder Ideenumsetzern, die sich wehren, etwas bewirken wollen und denen man sich auf eigene Weise anschließen kann.

Wenn Sie selbst einen Hinweis beisteuern können, bitte benachrichtigen Sie uns per .

Politsche Postkarten können Sie hier erhalten. 40% des Erlöses gehen an Ärzte ohne Grenzen.

2018 Widerstand gegen die Rodung des Hambacher Waldes. Immer mehr Menschen werden sich bewusst, dass ein "Weiter so" nicht haltbar ist und keine Option mehr darstellt. RWE produziert mit dem klimaschädlichsten Brennstoff Strom, um ihn (wegen Überschüssen) ins Ausland zu verkaufen. Uns verkohlen sie, sie dienten damit nur der Sicherstellung der Energie in NRW.
WaldspaziergangStromanbieter wechseln!
2018 Global Net. Stopp The Arms Trade. Eine Plattform, die die Verwicklungen der Rüstungsindustrie in militärische Konflikte offenlegt, ebenso die politisch verantwortlichen Akteure - weltweit.
Im ersten vorgestellten Fall geht es um die Waffenlieferungen deutscher Rüstungsproduzenten an die Türkei und damit die wesentliche Beteiligung am Genozid der Armenier.
2017 Demokratie in Bewegung Wenn die politischen Kräfte sich mit dem Kapital und den Gewinnmaximieren zusammentun, bewegt sich für die Bürger und das Gemeinwohl nichts mehr. Das sollten wir ändern. Hier ein sehr interessanter Ansatz dazu.
2014 Institut für Medienverantwortung Weder Staat noch Medienbranche haben ein Interesse den Umgang mit den modernen Medien aktiv zu lehren (etwa als Schulfach "Medienkompetenz"). Hier gibt es ein unabhängiges Institut, das sich diesem Thema sehr engagiert widmet, u.a. Seminare für Eltern und Lehrer anbietet.
2014 Uria Setzen sich für artgerechte Rinderhaltung ein, schonende Schlachtung und wehren sich gegen den EU-Unsinn
2014 Gemeinwohlökonomie Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft
2014
seit 2007
MEZIS Mein Essen zahl ich selbst, Initiative von Ärzten gegen die massive Einflussnahme der Pharamaindustrie auf ärztliche Meinungsbildung
2014 Rub & Stub Statt Lebensmittel wegzuwerfen, lassen sich damit leckere Gerichte kochen und sogar ein Restaurant betreiben - vorerst nur in Dänemark.
2014 Neustart Schweiz Schon vor 30 Jahren hat P.M. seine Zukunftsvisionen veröffentlicht, in denen ein Leben in Nachbarschaft und Zusammenwirken anvisiert wird, dass zurecht sich Leben nennen kann - statt etwa Maloche für den Profit anderer.
2014 NextHAMBURG Es ist nicht zwingend, für alle Zeit sich mit den verschandelten Städten abzufinden. Neue Ideen brauchen die Städte und Hamburger Bürger zeigen, wie es gehen kann.
2014 Transition Network Der Höhepunkt der Ölförderung ist vermutlich schon überschritten. Eine Initiative, die inzwischen viele Menschen und Gemeinwesen ergriffen hat, möchte nicht auf den Zusammenbruch warten, sondern schon heute tatkräftig unsere Abhängigkeit vom Öl verringern - und die Lebenswelt wieder lebenswert machen.
2014 Utopiesalon Völlig utopisch? Autoren und Journalisten tragen realisierte Utopien zusammen. Na, geht doch!
2014 Digitalcourage Schon seit 1985 ist der Verein Digitalcourage e.V. aktiv. Rena Tangens: "Gerade weil ich nichts zu verbergen habe, will ich nicht überwacht werden.
2013 playingforchange.org/ Schon seit geraumer Zeit versuchen engagierte Menschen Menschen weltweit über die Musik zu verbinden. Die Musik schafft, was Politik nicht fertig bekommt.
Beispiel auf youtube: Gimme Shelter | Playing For Change
2012 Positiv denken, selber anpacken futurzwei, Stiftung Zukunftsfähigkeit
2012 Erich-Fromm-Preis für Georg Schramm Er spricht aus, was der ohnmächtige Bürger gerne sagen würde
2011 Eine Insel der Pflanzen- und damit Insektenvielfalt http://www.hortus-insectorum.de/ Manche würde ihn für einen spinnerten Idealisten halten.
2011 Younicos http://www.younicos.com/de Ökostrom läßt sich speichern. Sogar fürs Büro.
2011 Blue Economy http://www.zeri-germany.de/ Grüne Ökonomie ist nur ein Anfang, reicht aber nicht.
2010 Plane Stupid Plane Stupid engagiert sich gegen den hemmungslosen Flugverkehr
2010 Campact e.V. Der Campact e.V. sammelt aktuelle Aktionen für eine lebendige Demokratie
2010 Atomkraft bleibt unsicher
2010 Grundeinkommen Vielleicht ist das Grundeinkommen eine Lösung. Arbeit für alle wird immer mehr zur Illusion. Und Wachstum ist eine immer wieder dumme Formel - es sei denn es ginge um Persönlichkeitsbildung. Hier könnte das Wachstum unendlich sein.
2010 Eine Welt Netz NRW Das Eine Welt Netz NRW ist der Dachverband entwicklungspolitischer Vereine in Nordrhein-Westfalen und hat seinen Hauptsitz in Münster. Die Arbeitsschwerpunkte sind: Beratung im Eine-Welt-Engagement, Bildungs- und Öffentlichkeitsprojekte, Vernetzung und Fortbildung.
2010 Ohne Rüstung leben Die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden engagiert sich u.a. gegen Atomwaffen

 


zurück